· 

Atelier Miah

Stillen. Diese starke und wertvolle Verbindung zwischen Mutter und Kind. Diese besondere Zeit, festgehalten in einem Schmuckstück. Für jede Frau und Mutter ganz persönlich und individuell. 

Rahel und Mirjam haben sich dies zur Aufgabe gemacht und kreieren zeitlos schöne Unikate aus besonderen Materialien. 

Lies und erfahre dazu mehr hier in unserem Interview oder auf https://www.miah.ch

Interview

Rahel und Mirjam, eure Freundschaft besteht bereits seit eurer frühen Kindheit. Was für eine schöne Geschichte und Basis für ein gemeinsames Projekt. Wann und wie ist die Idee solch besonderen Schmuck anzufertigen geboren?

 

Rahel brachte im Juni 2016 ihren Sohn Elijah zur Welt. Damit verbunden wurde für sie erstmals auch das Thema Stillen aktuell. Das spezielle Handwerk der Herstellung von Muttermilchschmuck als persönliches Erinnerungsstück hat uns sofort fasziniert, als wir das erste Mal davon gelesen haben. 

Neugierig wie wir beide sind, tüftelten wir ab diesem Zeitpunkt monatelang an einem geeigneten Prozess für die Herstellung von Muttermilchperlen. Die Anfertigung einer robusten Perle ist sehr aufwändig und bedingt viele einzelne Schritte, sodass am Ende ein schönes und qualitativ hochwertiges Produkt entsteht.

 

Im Frühling 2017 durften wir unsere ersten Bestellungen entgegennehmen seiner hat sich so einiges getan.

Aus einer Idee sind zwei anspruchsvolle Fulltime-Jobs geworden, die wir mit wahnsinnig viel Hingabe und Leidenschaft ausüben.

Es ist toll und macht uns große Freude, auf diese Art und Weise Erinnerungen an eine ganz besondere Zeit symbolisch festzuhalten.

Jedes Schmuckstück trägt seine eigene Geschichte und erinnert an kostbare Momente voller Liebe und Zuneigung.

 

 

Eure Schmuckstücke überzeugen durch zeitloses, zauberhaftes Design und vor allem Qualität. Wie lange dauert es ein Unikat herzustellen?

 

Die durchschnittliche Herstellungszeit liegt zwischen 3-6 Wochen. Die Milch wird nach dem Eintreffen in unserem Atelier präserviert und so haltbar gemacht für die weitere Verarbeitung mit Kunstharz.

Die Muttermilchperlen oder Steine werden zu Halsketten, Ringen, Armketten oder Ohrschmuck aus Silber und Gold verarbeitet. Für unser 18 Karat Gold nutzen wir wenn immer möglich Gold aus ökologischen und ethisch nachhaltigen Quellen.

 

 

Rahel, du bist Mama eines Sohnes. Inwieweit hat er und eure Stillbeziehung dich/euch mit inspiriert?

 

Die Stillbeziehung zu meinem Sohn ist die Basis unserer Geschäftsidee. Ohne ihn wären wir wohl nie darauf gekommen, dass es Muttermilchschmuck überhaupt gibt.

Stillen ist Bindung, Nahrung, Geborgenheit und Liebe. Es ist ein unbezahlbares Geschenk, das Mutter und Kind auf einzigartige Weise verbindet.

Es ist für mich als Mama ganz besonders toll, auch anderen Müttern ein Andenken an diese schönen Momente zu ermöglichen.

 

 

Gibt es besondere Pflegehinweise für ein Muttermilch Schmuckstück?

 

Die Pflege bzw. Handhabung im Alltag ist bei Muttermilchschmuck eigentlich nicht viel anders als dies auch bei "herkömmlichen" Schmuckstücken aus Silber der Gold empfohlen wird. 

Generell empfehlen wir einen sorgfältigen Umgang im Alltag. 

 

 

Welche Unikate tragt Ihr selbst am liebsten?

 

Wir tragen selber am liebsten Schmuckstücke aus Gold. 

Rahel trägt gerne die Kette >Nana<

https://www.miah.ch/shop/muttermilchschmuck/halsketten/halskette-nana/

Mirjam trägt das Modell >Clea<

https://www.miah.ch/shop/muttermilchschmuck/halsketten/halskette-clea/

mit einem personalisierten Gravurplättchen und dem dazu passenden Ring.

 

 

Neben Muttermilchschmuck fertigt Ihr in Eurem Atelier auch Gedenkschmuck, beispielsweise aus Asche, und Gravurschmuck mit Handschrift oder Fingerabdruck an. 

Ebenfalls eine völlig neue und kreative Art Erinnerungen zu schaffen. Welche Unikate sind gefragter?

 

Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten, da die Nachfrage immer wieder etwas variiert. Doch gerade dieser Aspekt ist für uns etwas sehr Schönes, denn so bleibt unsere tägliche Arbeit abwechslungsreich und wir können eine Vielfalt an Anbietern ausführen für Erinnerungsstücke unterschiedlichster Art.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Newsletter

Das sind wir

Alina und Alexandra.

 

Zwei ehemalige Flugbegleiterinnen.

 

Zweifachmamas.

 

Wir teilen nicht nur die Affinität für fremde Kulturen und Länder, vielmehr auch den Wunsch, unsere kleinen Menschenkinder zu weltoffen denkenden, toleranten und achtsamen Erdbewohnern auf zu ziehen.

 

Warum nicht Erfahrungen und Wissenswertes teilen!?

 

Desweiteren schwelgen wir gern in Erinnerungen aus unserer Zeit als Flugbegleiterin - hierzu findest Du mehr in der Rubrik "Gallytalk".

 

So kam die Idee zu diesem Blog.

 

 

 

hello@m-otherearth.com


Instagram: m_otherearth.blog


Kommentare: 8
  • #8

    Jenny (Freitag, 06 Juli 2018 21:25)

    Gefällt mir auch sehr gut!

  • #7

    Nicole (Donnerstag, 05 Juli 2018 08:54)

    Hi Alex,
    Nachdem ich euren Blog jetzt schon einige Zeit mitlese muss ich euch mal eine Nachricht hinterlassen. Ich bin richtig begeistert von den Beiträgen, sind alle immer sehr gut geschrieben. Zudem freut es mich dass Du eine tolle neue Aufgabe gefunden hast nach unserer heißgeliebten Fliegerei. Ich hoffe noch viel mehr von Dir/Euch lesen zu können.
    LG aus dem Raum NUE
    Nicole (Mutti ;-))

  • #6

    Lou (Mittwoch, 13 Juni 2018 13:15)

    Also ich muss sagen, das hier ist mein absoluter Lieblings-Mama-Blog. Liebe den roten, globalen Faden.. :) weiter so Girls!!

  • #5

    Gulia (Dienstag, 02 Januar 2018 12:25)

    Ich bin über eine Instafreundin auf euren Blog gestoßen.
    Richtig schön, bin gespannt auf das was noch kommt!! Frohes Neues Jahr und lieben Gruß

  • #4

    Marie (Sonntag, 10 Dezember 2017 16:47)

    Newsletter bestellt ;)
    Super Blog weiter so.

  • #3

    Carola (Freitag, 08 Dezember 2017 16:23)

    Schöner Blog. Auch als oma interessant! Macht ihr klasse Mädels.. .

  • #2

    Marga (Mittwoch, 22 November 2017 19:30)

    Super toll geschrieben gefällt mir sehr weiter so Marga

  • #1

    Susy (Mittwoch, 22 November 2017 13:07)

    Hallo Alina ♥
    Hallo Alexandra!

    Ich bin jetzt schon begeistert von eurer Seite.
    Toll aufgebaut, sehr informativ und eure Foto´s sind der Hammer.
    Ich habe mich direkt in eurem Newsletter eingetragen, so dass ich nichts mehr verpasse.
    Macht weiter so...Liebe Grüße, Susy☺