· 

Urlaub mit Oma und Opa

Unsere Kinder fahren in den Urlaub.

Ohne uns.

Mit Oma und Opa.

 

Ursprünglich sollten die Jungs die erste Woche der Sommerferien mit den Großeltern verbringen, damit mein Jahresurlaub nicht am Papa vorbei in den Sommerferien drauf geht, später kam die Idee gemeinsam zu verreisen, noch später dann hab ich mich entschieden zu Haus bei den Kindern zu bleiben und somit war die "Großeltern-woche" eigentlich gar nicht mehr nötig.

 

 

 

Plötzlich war ich in Sorge.

Ich musste ja nicht arbeiten.

 

Werde ich mit der Trennung klar kommen, eine Woche ohne die Jungs?

Und die Kinder?

Mute ich den Großeltern zu viel zu?

Was wenn was passiert?

Die lange Autofahrt.. und und und..

Sprache ist der Schlüssel

Eine Familienkonferenz musste geführt werden.

Ich wollte niemanden vor den Kopf stoßen und es ist auch absolut nicht so, dass ich meiner Schwiegermutter das nicht zu traue, trotzdem musste ich erstmal die richtigen Worte finden, meine Bedenken zu äußern.

 

Unsere Kinder schlafen regelmäßig und richtig gern bei Oma und Opa, wir essen fast täglich zusammen und die Oma würde nie etwas "gegen" unsere Erziehung tun.

Wir verbringen viel Zeit miteinander und haben auch schon oft Urlaub zusammen gemacht.

Oma und Opa kennen die Kinder und deren Alltag und Tagesablauf.

Die Grundvoraussetzungen sind also perfekt für einen Großeltern-Enkelkind-Urlaub.

 

Alle freuten sich drauf und ich wollte die Erfahrung jetzt auch niemandem nehmen.

 

Es gab Punkte die ich trotzdem besprochen haben wollte, weil der Alltag mit Kindern nicht immer planbar ist. Es kann richtig gut laufen, es kann aber auch unendlich stressig sein. Und wenn dann noch Mama und Papa fehlen, kann ich es mir ätzend vorstellen.

Klar ist Urlaub auch mal mehr erlaubt, es gelten andere Regeln als mit den Eltern und es soll vor allem Spaß machen, allen.

Deshalb folgendes: 

 

  • anhaltendes Heimweh ernst nehmen und wenn es zu arg ist auch heim fahren
  • sich selbst Auszeiten nehmen und eingestehen wenn es zu viel ist
  • besondere Aufmerksamkeit am Meer und Wasser
  • Verantwortlichkeit festlegen
  • Partizipation - die Kinder mitbestimmen lassen
  • einfach ne gute Zeit haben 

Wir haben offen und alle zusammen geredet und gleich hatte ich ein super Gefühl.

Meine Sorgen verflogen.

Ich denke die Kinder werden ne richtig gute Zeit haben und Oma und Opa genau so.

Und mindestens jeden Abend werden wir uns in unserem Smartphone sehen.

 

Mit den Kindern haben wir auch viel über den anstehenden Urlaub geredet. Erklärt, dass es nur eine Woche ist und wie lange die Woche dauert, dass es die Möglichkeit gibt jederzeit heim zu fahren und sie uns immer anrufen dürfen.

Sie sind nervös, aber freuen sich auch sehr.

Nael hat vor einigen Wochen sogar die Windel abgelegt, damit er mit darf. :)

Packliste, was muss mit?!

  • ausreichend Kleidung und Badesachen, auch etwas zum Ausgehen :)
  • Kulturbeutel
  • Sandspielzeug für den Strand
  • Spielzeug, Malsachen Hörbücher und I-Pad für die Fahrt
  • Trinkflaschen

für Heimwehmomente:

  • Bilder von Mama und Papa und zuhause
  • ein getragenes Shirt von Mama
  • Lieblingskuscheltier

zur Sicherheit:

  • Reise-Vollmacht von den Eltern 
  • U-Hefte, Versicherungskarten
  • Resieapotheke, mit Beschreibung was für was ist (Arnikagloboli, Ibosaft,..)
  • SOS Armband mit Rufnummer der Großeltern (hab ich online machen lassen)                                                                                                                                                                                                                                                         (Außerdem hat die Großmutter ein weißes Shirt für den Strand bedrucken lassen, mit ihrer Nummer)

Los kann es gehen. Wir sind gespannt und ich werd` euch berichten wie es lief.

Einen wunderbaren Sommer 

Eure Alexandra

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Flo (Dienstag, 24 Juli 2018 22:36)

    Mir kommen immer Tränen wenn ich deine Beiträge lese mein Schatz.
    Wirklich toll formuliert mal wieder:)

    xxx

Newsletter

Das sind wir

Alina und Alexandra.

 

Zwei ehemalige Flugbegleiterinnen.

 

Zweifachmamas.

 

Wir teilen nicht nur die Affinität für fremde Kulturen und Länder, vielmehr auch den Wunsch, unsere kleinen Menschenkinder zu weltoffen denkenden, toleranten und achtsamen Erdbewohnern auf zu ziehen.

 

Warum nicht Erfahrungen und Wissenswertes teilen!?

 

Desweiteren schwelgen wir gern in Erinnerungen aus unserer Zeit als Flugbegleiterin - hierzu findest Du mehr in der Rubrik "Gallytalk".

 

So kam die Idee zu diesem Blog.

 

 

 

hello@m-otherearth.com


Instagram: m_otherearth.blog


Kommentare: 8
  • #8

    Jenny (Freitag, 06 Juli 2018 21:25)

    Gefällt mir auch sehr gut!

  • #7

    Nicole (Donnerstag, 05 Juli 2018 08:54)

    Hi Alex,
    Nachdem ich euren Blog jetzt schon einige Zeit mitlese muss ich euch mal eine Nachricht hinterlassen. Ich bin richtig begeistert von den Beiträgen, sind alle immer sehr gut geschrieben. Zudem freut es mich dass Du eine tolle neue Aufgabe gefunden hast nach unserer heißgeliebten Fliegerei. Ich hoffe noch viel mehr von Dir/Euch lesen zu können.
    LG aus dem Raum NUE
    Nicole (Mutti ;-))

  • #6

    Lou (Mittwoch, 13 Juni 2018 13:15)

    Also ich muss sagen, das hier ist mein absoluter Lieblings-Mama-Blog. Liebe den roten, globalen Faden.. :) weiter so Girls!!

  • #5

    Gulia (Dienstag, 02 Januar 2018 12:25)

    Ich bin über eine Instafreundin auf euren Blog gestoßen.
    Richtig schön, bin gespannt auf das was noch kommt!! Frohes Neues Jahr und lieben Gruß

  • #4

    Marie (Sonntag, 10 Dezember 2017 16:47)

    Newsletter bestellt ;)
    Super Blog weiter so.

  • #3

    Carola (Freitag, 08 Dezember 2017 16:23)

    Schöner Blog. Auch als oma interessant! Macht ihr klasse Mädels.. .

  • #2

    Marga (Mittwoch, 22 November 2017 19:30)

    Super toll geschrieben gefällt mir sehr weiter so Marga

  • #1

    Susy (Mittwoch, 22 November 2017 13:07)

    Hallo Alina ♥
    Hallo Alexandra!

    Ich bin jetzt schon begeistert von eurer Seite.
    Toll aufgebaut, sehr informativ und eure Foto´s sind der Hammer.
    Ich habe mich direkt in eurem Newsletter eingetragen, so dass ich nichts mehr verpasse.
    Macht weiter so...Liebe Grüße, Susy☺