· 

Kindertagespflege // berufliche Qualifikation

Nachdem ich vor kurzem mal den Instagram Kanal vom "ELTERN- Magazin" übernehmen durfte und das an dem ersten Woche meines Qualifikationkurses für Tagespflegepersonen, war das Interesse schon groß.

Deshalb habe ich mich dazu entschlossen hier auf dem Blog von meinen Erfahrungen zu berichten.

 

Natürlich kann ich nur von meinem Kreisgebiet berichten und der Familienbildungsstätte bei der ich den Kurs belege.

 

In diesem ersten Beitrag nun mal die grundlegenden Dinge zum Aufbau des Kurses.

 

Grundvoraussetzungen

  • Spaß an der Arbeit mit Kindern
  • Vorsprechen beim zuständigen Jugendamt
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • Gesundheitszeugnis

Karussellmodell

Nachdem man beim Jugendamt überzeugen konnte der Aufgabe gewachsen zu sein, bekommt man eine Zulassung am Kurs teilnehmen zu dürfen. Die Kosten dafür trägt bei uns das Kreisjugendamt.

Durch ein Karussellmodell ist der Einstieg bei uns zu jeder Zeit möglich, vorausgesetzt es ist noch Platz.

Aktuell umfasst die Qualifizierungsmaßnahme noch 160 Unterrichtsstunden, demnächst allerdings 360.

Außerdem einen Kurs "Erste Hilfe am Kind" von 8 Unterrichtsstunden.

Aufgeteilt ist das ganze in ein Basismodul von insgesamt 4 Wochenenden und neun Aufbaumodulen je ein Wochenende, zu letzt ein Prüfungsmodul an zwei Tagen.

Außerdem schreiben wir ein 18 seitiges Konzept.

 

Die Aufbaumodule:

 

Modul A1:

Die Pädagokik der Emmi Pikler; Kommunikation

 

Modul A2:

Kooperation mit dem Kreisjugendamt; Medienerziehung; Kinder mit Flüchtlingshintergrund

 

Modul A3:

Motorische und Sprachliche Entwicklung und Förderung

 

Modul A4:

Beobachtung und Dokumentation; Erziehung ist Beziehung

 

Modul A5:

Gesunde Ernährung; Gesundheit und Sicherheit

 

Modul 6:

Bildungsauftrag; Umgang mit sexualisierter Gewalt gegen Kinder

 

Modul 7:

Spielpädagogik; Erziehungspartnerschaft; Tagespflege in der Kita

 

Modul 8:

Kinder sind verschieden; Kinder brauchen Bücher;

Aus welchen Quellen schöpfe ich?

 

Modul 9:

Umgang mit Konflikten

 

Vor einigen Jahren habe ich tatsächlich eine Erzieherausbildung gemacht und trotzdem bin ich froh an diesem Kurs teil zu nehmen. Ich bin eingestiegen in Modul A5 und ich war sofort positiv überrascht von der Qualität des Lerninhaltes und der Gruppe.

In den nächsten Beiträgen versuche ich euch dann je von den einzelnen Wochenenden und Themen, das Wichtigste heraus zu schreiben.

Btw. die beste Prüfungsvorbereitung für mich.

 

Außerdem noch zu erwähnen ist, dass man als Tagesmutter zwar Freiberufler ist, die Kosten für Renten- und Krankenversicherung bekommen wir allerdings zur Hälfte vom Jugendamt erstattet.

 

Ich tue mich mit einer ganz lieben Bekannten aus unserem Örtchen zusammen.

Aktuell sind wir auf der Suche nach geeigneten, bezahlbaren Räumen.

Wir betreuen jede für sich Ihre Kinder aber halt doch irgendwie gemeinsam, sind aber keine Großtagespflegestelle.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Newsletter

Das sind wir

Alina und Alexandra.

 

Zwei ehemalige Flugbegleiterinnen.

 

Zweifachmamas.

 

Wir teilen nicht nur die Affinität für fremde Kulturen und Länder, vielmehr auch den Wunsch, unsere kleinen Menschenkinder zu weltoffen denkenden, toleranten und achtsamen Erdbewohnern auf zu ziehen.

 

Warum nicht Erfahrungen und Wissenswertes teilen!?

 

Desweiteren schwelgen wir gern in Erinnerungen aus unserer Zeit als Flugbegleiterin - hierzu findest Du mehr in der Rubrik "Gallytalk".

 

So kam die Idee zu diesem Blog.

 

 

 

hello@m-otherearth.com


Instagram: m_otherearth.blog


Kommentare: 8
  • #8

    Jenny (Freitag, 06 Juli 2018 21:25)

    Gefällt mir auch sehr gut!

  • #7

    Nicole (Donnerstag, 05 Juli 2018 08:54)

    Hi Alex,
    Nachdem ich euren Blog jetzt schon einige Zeit mitlese muss ich euch mal eine Nachricht hinterlassen. Ich bin richtig begeistert von den Beiträgen, sind alle immer sehr gut geschrieben. Zudem freut es mich dass Du eine tolle neue Aufgabe gefunden hast nach unserer heißgeliebten Fliegerei. Ich hoffe noch viel mehr von Dir/Euch lesen zu können.
    LG aus dem Raum NUE
    Nicole (Mutti ;-))

  • #6

    Lou (Mittwoch, 13 Juni 2018 13:15)

    Also ich muss sagen, das hier ist mein absoluter Lieblings-Mama-Blog. Liebe den roten, globalen Faden.. :) weiter so Girls!!

  • #5

    Gulia (Dienstag, 02 Januar 2018 12:25)

    Ich bin über eine Instafreundin auf euren Blog gestoßen.
    Richtig schön, bin gespannt auf das was noch kommt!! Frohes Neues Jahr und lieben Gruß

  • #4

    Marie (Sonntag, 10 Dezember 2017 16:47)

    Newsletter bestellt ;)
    Super Blog weiter so.

  • #3

    Carola (Freitag, 08 Dezember 2017 16:23)

    Schöner Blog. Auch als oma interessant! Macht ihr klasse Mädels.. .

  • #2

    Marga (Mittwoch, 22 November 2017 19:30)

    Super toll geschrieben gefällt mir sehr weiter so Marga

  • #1

    Susy (Mittwoch, 22 November 2017 13:07)

    Hallo Alina ♥
    Hallo Alexandra!

    Ich bin jetzt schon begeistert von eurer Seite.
    Toll aufgebaut, sehr informativ und eure Foto´s sind der Hammer.
    Ich habe mich direkt in eurem Newsletter eingetragen, so dass ich nichts mehr verpasse.
    Macht weiter so...Liebe Grüße, Susy☺