· 

Endgültig kein Baby mehr..!

In den ersten Lebensjahren eines Kindes gibt es unzählige erste- und letzte Male. Das erste Bad, die ersten Zähne, die erste Reise etc. ..

Für eine Mutter sind viele dieser großen und kleinen Schritte aufregend und mit Emotionen verbunden. So stand auch bei uns kürzlich ein kleiner "Umzug" an, und somit die letzte Nacht im Babybett.

Seit das große Paket ungeöffnet im Hausflur stand, konnte ich es nicht erwarten, bis mein Mann und ich die Zeit finden, Mateo's (bald 2) neues Bett aufzubauen und das Kinderzimmer umzugestalten. 

Mit seiner Kinder-Bosch-Bohrmaschine lief der Zwerg aufgeregt seinem Papa hinterher, hantierte fleißig mit und freute sich augenscheinlich. 

Sein Gitterbett wurde für seine Schwester direkt zu einem Beistell Bett umgebaut und im Schlafzimmer neu aufgebaut. Nestchen, Matratzen Schoner, Kissen und Laken wurden gewaschen, Flora's Baby Bay abgebaut und alles neu dekoriert.

Nach 3 Stunden war die ganze Familie müde, glücklich und für die Kinder war es schon fast Schlafenszeit.  

 

Ich war auf die ersten Nächte sehr gespannt, da er ab jetzt die Möglichkeit hat aufzustehen. Bis dato verliefen die Nächte ruhig und problemlos.

Ich zeigte und erklärte ihm alles und wir kuschelten uns mit seinem Lieblingsbuch in sein neues Hausbett. 

In der nächsten Stunde brauchte er viel Nähe, um in den Schlaf zu finden. Auch der Mittagsschlaf am nächsten Tag brauchte seine Zeit. Ganz im Gegensatz zu seiner Schwester, die sich seelig schlummernd im Baby Bett breit machte.

In der zweiten Nacht stand der Räuber um 3 Uhr plötzlich völlig verschlafen und im Schlafsack an meiner Bettseite. So ein süßer Anblick :-) Trotzdem brachte ich ihn zurück in sein Zimmer und kuschelte ihn wieder in den Schlaf. Mittags sah es ca. drei Tage lang so aus, dass er immer wieder aufstand, im dunkeln anfing mit Lego Duplo zu spielen oder "hallo" rufend an der Wohnzimmertüre klopfte. Für uns zugegeben etwas anstrengend, aber auch amüsant.

Nach einer Woche war der Spuk (im wahrsten Sinne) vorbei und Mateo schläft wie ein Großer im "großen" Bett. Wieder ein kleiner Schritt Richtung Selbständigkeit  und endgültig kein Baby mehr. 

 

Eure Alina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind wir

Alina und Alexandra.

 

Zwei ehemalige Flugbegleiterinnen.

 

Zweifachmamas.

 

Wir teilen nicht nur die Affinität für fremde Kulturen und Länder, vielmehr auch den Wunsch, unsere kleinen Menschenkinder zu weltoffen denkenden, toleranten und achtsamen Erdbewohnern auf zu ziehen.

 

Warum nicht Erfahrungen und Wissenswertes teilen!?

 

Desweiteren schwelgen wir gern in Erinnerungen aus unserer Zeit als Flugbegleiterin - hierzu findest Du mehr in der Rubrik "Gallytalk".

 

So kam die Idee zu diesem Blog.

 

 

 

hello@m-otherearth.com

Newsletter


Instagram: m_otherearth.blog


Kommentare: 5
  • #5

    Gulia (Dienstag, 02 Januar 2018 12:25)

    Ich bin über eine Instafreundin auf euren Blog gestoßen.
    Richtig schön, bin gespannt auf das was noch kommt!! Frohes Neues Jahr und lieben Gruß

  • #4

    Marie (Sonntag, 10 Dezember 2017 16:47)

    Newsletter bestellt ;)
    Super Blog weiter so.

  • #3

    Carola (Freitag, 08 Dezember 2017 16:23)

    Schöner Blog. Auch als oma interessant! Macht ihr klasse Mädels.. .

  • #2

    Marga (Mittwoch, 22 November 2017 19:30)

    Super toll geschrieben gefällt mir sehr weiter so Marga

  • #1

    Susy (Mittwoch, 22 November 2017 13:07)

    Hallo Alina ♥
    Hallo Alexandra!

    Ich bin jetzt schon begeistert von eurer Seite.
    Toll aufgebaut, sehr informativ und eure Foto´s sind der Hammer.
    Ich habe mich direkt in eurem Newsletter eingetragen, so dass ich nichts mehr verpasse.
    Macht weiter so...Liebe Grüße, Susy☺