· 

Mami-Poppins

www.mami-poppins.de
www.mami-poppins.de

Ekaterina Arlt-Kalthoff ist Mama eines 4 jährigen Sohnes und kennt die Bedürfnisse und Wünsche einer frisch gebackenen Familie genau.

 

Mit ihrer Idee und ihrem selbst gegründeten Familienunternehmen MAMI-POPPINS vereinfacht sie viel.

Ihr Anspruch ist es, qualitativ hochwertige Kinderwagen zu vermieten und dabei gleichzeitig einen exzellenten Service und Kundennähe zu bieten.

Was ihr hervorragend gelingt.

Wir von motherearth lieben und leben das Motto  >sharing is caring<  und haben Ekaterina´s Service selber schon einem ausgiebigen Test unterzogen. (siehe Alina´s Reisebeitrag Neuseeland)

Interview:

Wie und wann ist die Idee zu MAMI-POPPINS entstanden?

Die Idee zu MAMI-POPPINS entstand bereits 2014 als der Kinderwagen unseres Sohnes von heute auf morgen kaputt ging. Auf der Suche nach einer Alternative zum Second Hand- bzw. teurem Neukauf, bin ich damals auf wenig brauchbare Konzepte gestoßen. Anfang 2015 gründete ich MAMI-POPPINS. Familien können ihre Reiseausstattung für Baby und Kleinkind mieten, testen und auch kaufen. Lieb gewonnene Mietgegenstände können am Ende der Mietzeit übernommen werden. Dafür wird die Miete dem Kaufpreis angerechnet, sodass Familien bei uns den gleichen Preis wie bei einem Händler zahlen. So muss keine Familie mehr die Katze im Sack kaufen. Mami Poppins schont dadurch den Geldbeutel und die Umwelt. 

 

 

Wie integrierst du die Arbeit in dein Familienleben?

 

Die Arbeit passte von Anfang an zu meiner Familiensituation. Als mein Sohn noch ganz klein war, kam er mit zu den Auslieferungen. Wenn Kunden anrufen, spielt er im Hintergrund, mal laut mal leise, was mich bei meinen Kunden authentisch macht. 

Mittlerweile sind wir gewachsen und haben uns weiter entwickelt. Ich kann mich Vormittags ganz auf die Arbeit konzentrieren und Nachmittags in Ruhe mit meinem Sohn auf den Spielplatz gehen. Wenn mehr Arbeit anfällt, arbeite ich, wenn er schläft. Das kennt sicher jede selbständige Mama. 

 

Mittlerweile haben wir auch das Reise-Blogmagazin KidsAway gekauft, das perfekt zu unserem Konzept passt.

Nun arbeiten mein Mann und ich an einem kleinen Familienunternehmen, das wir gemeinsam mit unseren Partnerinnen Simone und Nicole weiterentwickeln.

 

 

Was darf für dich auf einer Fernreise mit Kind nicht fehlen?

 

Auf einer Fernreise mit Kind dürfen drei Dinge nicht fehlen.

  • die Flugsicherheitsgurte
  • der handgepäckgroße Buggy
  • ein Koffer für Spielzeug während des Fluges 

 

Welche Ziele hast du bereits mit Kind bereist?

 

Wir lieben insbesondere Städte am Meer. Da hat man von allem etwas. Bereist haben wir viele, aber meine Lieblingsstadt für eine Reise mit Kind ist Barcelona.

 

 

Hast du eine Anti-Empfehlung bezüglich Reiseziel?

 

Nein, man kann mit Kind überall hin reisen. Man muss sich nur wohl fühlen, dann fühlen sich die Kleinen auch wohl.

 

Was ist das Must-Have in deinem Mama Alltag?

 

Am Morgen eine Tasse Kaffee und am Nachmittag Zeit mit meinem Sohn. Egal wieviel zu tun ist, ab 15 Uhr ist Mama-Sohn Zeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Nadine (Freitag, 22 Dezember 2017 16:49)

    Super interessant. Ich wusste gar nicht dass es sowas gibt. Für die nächste Flugreise mit unseren Mäusen gemerkt!! Toller Blog.

Das sind wir

Alina und Alexandra.

 

Zwei ehemalige Flugbegleiterinnen.

 

Zweifachmamas.

 

Wir teilen nicht nur die Affinität für fremde Kulturen und Länder, vielmehr auch den Wunsch, unsere kleinen Menschenkinder zu weltoffen denkenden, toleranten und achtsamen Erdbewohnern auf zu ziehen.

 

Warum nicht Erfahrungen und Wissenswertes teilen!?

 

Desweiteren schwelgen wir gern in Erinnerungen aus unserer Zeit als Flugbegleiterin - hierzu findest Du mehr in der Rubrik "Gallytalk".

 

So kam die Idee zu diesem Blog.

 

 

 

hello@m-otherearth.com

Newsletter


Instagram: m_otherearth.blog


Kommentare: 5
  • #5

    Gulia (Dienstag, 02 Januar 2018 12:25)

    Ich bin über eine Instafreundin auf euren Blog gestoßen.
    Richtig schön, bin gespannt auf das was noch kommt!! Frohes Neues Jahr und lieben Gruß

  • #4

    Marie (Sonntag, 10 Dezember 2017 16:47)

    Newsletter bestellt ;)
    Super Blog weiter so.

  • #3

    Carola (Freitag, 08 Dezember 2017 16:23)

    Schöner Blog. Auch als oma interessant! Macht ihr klasse Mädels.. .

  • #2

    Marga (Mittwoch, 22 November 2017 19:30)

    Super toll geschrieben gefällt mir sehr weiter so Marga

  • #1

    Susy (Mittwoch, 22 November 2017 13:07)

    Hallo Alina ♥
    Hallo Alexandra!

    Ich bin jetzt schon begeistert von eurer Seite.
    Toll aufgebaut, sehr informativ und eure Foto´s sind der Hammer.
    Ich habe mich direkt in eurem Newsletter eingetragen, so dass ich nichts mehr verpasse.
    Macht weiter so...Liebe Grüße, Susy☺