Über motherearth

Wir schreiben über Dinge, die uns bewegen.

Dinge, die das Leben füllen.

Dinge, die unsere Familien begleiten und glücklich machen.

 

Das Leben als Mutter.

Reisen mit Kind.

Kulinarisches.

 

Und das alles aus einem Blickwinkel, rund um den Globus. 

                               motherearth

 

Zu guter Letzt, Erinnerung aus unserer Vergangenheit als Flugbegleiterinnen.

Geschichten und Anekdoten, die es wert sind fest gehalten und geteilt zu werden.

 

Wir richten uns an Menschen, Mütter, Väter, Familien, Reisende jeder Art und Herkunft.

Lies, kommentiere, kontaktiere und begleite uns.

Wir freuen uns, dass du da bist!

 


Neu(geboren)

Bitte habt Nachsicht mit uns, wenn sich hier beizeiten noch das ein oder andere verändert oder es noch nicht reichlich viel zu lesen und sehen gibt.

Die Idee zu "motherearth" kam im Oktober 2017, die Geburtsstunde folgte promt Anfang November..

Nicht reden! Machen!!

Nun heißt es, wachsen und gedeihen und sehen, wo die Reise hin geht.

Wir freuen uns, wenn Du hin und wieder vorbei schaust und uns auf dieser Reise begleitest.

 

Alina und Alexandra


Aktuellste Blogartikel:

Wie werde ich Tagesmutter ?

Es gab so viele Fragen zu diesem Thema und um eine erste Übersicht zu haben, was es für mich zu tun gibt, wäre ich sehr froh über einen solchen Beitrag gewesen.

Hier habe ich euch die ersten Schritte und wichtigsten Fakten in Stichpunkten zusammengetragen.

  • Informiere dich beim zuständigen Jugendamt, dort bekommst du nach einem Erstgespräch auch ein Schreiben, in dem steht, dass Du aus Sicht des Jugendamt geeignet bist, an der Tagesmutterqualifizierung teil zu nehmen
  • Träger finden - die AWO, das Katholische Bildungsforum oder andere Träger bieten die Qualifizierung in Modulen an - oft werden die Kosten teils oder sogar ganz vom Jugendamt getragen (das hängt vom Bedarf ab)"Wie umfangreich der Kurs ist, hängt vom Bundesland beziehungsweise der Gemeinde selbst ab. Empfohlen wird der 160-Stunden-Lehrplan des Deutschen Jugendinstituts (DJI), der mit einer Prüfung abschließt. Themen sind unter anderem: die Eingewöhnungsphase, frühkindliche Bildung und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern. Derzeit erarbeitet das DJI einen neuen Lehrplan, der 300 Unterrichtsstunden umfasst - der Kurs soll den steigenden pädagogischen Anforderungen angepasst werden." Quelle: Eltern.de

Ist ein passender Kurs gefunden werden folgende Unterlagen benötigt:

  • beglaubigtes Schulabschlusszeugnis
  • erweitertes Führungszeugnis (von allen im Haushalt lebenden Personen) 
  • Eignungsbescheinigung vom Arzt (von allen im Haushalt lebenden Personen, auch Kindern)
  • Erste Hilfe am Kind
  • geeignete und sichere Räume schaffen (auch im Privathaushalt möglich), werden vom Jugendamt abgenommen
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung (ab Beginn der Tätigkeit)
  • Pflegeerlaubnis vom zuständigen Jugendamt (kann schon vor einer Prüfung erteilt werden - dann meist befristet. Also es ist möglich schon während man in der Ausbildung ist zu arbeiten)

Das erstmal zu den ersten Schritten.

Vor Tätigkeitsaufnahme sind einige rechtliche Dinge zu klären, wie Erfassung beim Finanzamt, Meldung bei Rentenversicherung sowie Berufsgenossenschaft, freiwillig gesetzlich kranken-versichern usw.

Dazu schreibe ich alsbald einen umfangreichen Beitrag.

Für Fragen schreibt uns gern hier auf die Blogmail.

Viele Grüße

Eure Alexandra

 

1 Kommentare

Atelier Miah

Stillen. Diese starke und wertvolle Verbindung zwischen Mutter und Kind. Diese besondere Zeit, festgehalten in einem Schmuckstück. Für jede Frau und Mutter ganz persönlich und individuell. 

Rahel und Mirjam haben sich dies zur Aufgabe gemacht und kreieren zeitlos schöne Unikate aus besonderen Materialien. 

Lies und erfahre dazu mehr hier in unserem Interview oder auf https://www.miah.ch

mehr lesen 0 Kommentare

LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen

Legoland Oberhausen Erfahrungen

Immer auf der Suche nach einem neuen Abenteuer habe ich vor einiger Zeit überlegt was wir in NRW mit den Kids unternehmen können.

Das LEGOLAND war sofort ein Traumziel für einen Tagesausflug, denn LEGO ist DAS Lieblingsspielzeug der Jungs schlecht hin.

 

Ich schrieb kurzer Hand eine Mail an das Discovery Centre in Oberhausen und die Idee für einen Blogbeitrag gefiel - somit waren wir an diesem Freitag eingeladen mit der ganzen Familie vorbei zu kommen.

Die Freude war riesig!

Außerdem perfekt, heute haben die Halloweentage im LEGOLAND begonnen, welche bis zum 31.10.2018 laufen und klasse umgesetzt werden.

 

Es ist ein normaler Freitag, 13 Uhr, das Wetter ist wundervoll - somit ist es entsprechend ruhig und es kommt zu keinem Zeitpunkt zu Wartezeiten für uns.

Die Marketing Assistentin Janina erwähnt, dass es in den Herbstferien durchaus voll werden kann.

 

Selbst der Weg zum Eingang mit Blick auf die lebensgroße Giraffe ist ein Erlebnis.

Auch im Eingangsbereich ist wirklich alles aus LEGO.

 

Wegen der nicht ganz so preiswerten Eintrittspreise war ich skeptisch, doch jetzt hab ich die Arbeit und Liebe zum Detail gesehen und finde es völlig OK.

Kein gewöhnlicher Indoorspielplatz kann hier mit halten.

Online kann man beim Ticketkauf sparen.

mehr lesen 4 Kommentare

momilabel // T-Shirts mit mutigem Statement

momilabel, mamablogger, mamablog, motherearth
mehr lesen 12 Kommentare

Eingewöhnungsphase // KiTa oder Tagesmutter

mehr lesen 2 Kommentare

Newsletter

Das sind wir

Alina und Alexandra.

 

Zwei ehemalige Flugbegleiterinnen.

 

Zweifachmamas.

 

Wir teilen nicht nur die Affinität für fremde Kulturen und Länder, vielmehr auch den Wunsch, unsere kleinen Menschenkinder zu weltoffen denkenden, toleranten und achtsamen Erdbewohnern auf zu ziehen.

 

Warum nicht Erfahrungen und Wissenswertes teilen!?

 

Desweiteren schwelgen wir gern in Erinnerungen aus unserer Zeit als Flugbegleiterin - hierzu findest Du mehr in der Rubrik "Gallytalk".

 

So kam die Idee zu diesem Blog.

 

 

 

hello@m-otherearth.com


Instagram: m_otherearth.blog


Kommentare: 8
  • #8

    Jenny (Freitag, 06 Juli 2018 21:25)

    Gefällt mir auch sehr gut!

  • #7

    Nicole (Donnerstag, 05 Juli 2018 08:54)

    Hi Alex,
    Nachdem ich euren Blog jetzt schon einige Zeit mitlese muss ich euch mal eine Nachricht hinterlassen. Ich bin richtig begeistert von den Beiträgen, sind alle immer sehr gut geschrieben. Zudem freut es mich dass Du eine tolle neue Aufgabe gefunden hast nach unserer heißgeliebten Fliegerei. Ich hoffe noch viel mehr von Dir/Euch lesen zu können.
    LG aus dem Raum NUE
    Nicole (Mutti ;-))

  • #6

    Lou (Mittwoch, 13 Juni 2018 13:15)

    Also ich muss sagen, das hier ist mein absoluter Lieblings-Mama-Blog. Liebe den roten, globalen Faden.. :) weiter so Girls!!

  • #5

    Gulia (Dienstag, 02 Januar 2018 12:25)

    Ich bin über eine Instafreundin auf euren Blog gestoßen.
    Richtig schön, bin gespannt auf das was noch kommt!! Frohes Neues Jahr und lieben Gruß

  • #4

    Marie (Sonntag, 10 Dezember 2017 16:47)

    Newsletter bestellt ;)
    Super Blog weiter so.

  • #3

    Carola (Freitag, 08 Dezember 2017 16:23)

    Schöner Blog. Auch als oma interessant! Macht ihr klasse Mädels.. .

  • #2

    Marga (Mittwoch, 22 November 2017 19:30)

    Super toll geschrieben gefällt mir sehr weiter so Marga

  • #1

    Susy (Mittwoch, 22 November 2017 13:07)

    Hallo Alina ♥
    Hallo Alexandra!

    Ich bin jetzt schon begeistert von eurer Seite.
    Toll aufgebaut, sehr informativ und eure Foto´s sind der Hammer.
    Ich habe mich direkt in eurem Newsletter eingetragen, so dass ich nichts mehr verpasse.
    Macht weiter so...Liebe Grüße, Susy☺